Die Aufträge

Bis zum Beginn der Pandemie im März 2020 wurden einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerhalb der Betriebsstätte mit Assistenztätigkeiten eingesetzt. Bei einem Frisör, in einer Buchhandlung, auf dem Bauhof, bei einem Cateringunternehmen und in der Grünpflege erledigten die behinderten Menschen stefan ausgabe flyer2stundenweise sinnvolle Aufgaben mit großer Zufriedenheit und meistens auch Spaß.

Mit dem Ausbruch der Infektions-Krankheit fielen die meisten Außer-Haus-Tätigkeiten weg und die jungen Leute verbrachte viel Zeit in der „Villa“. Neue Aufgaben mussten her. Verschiedene Anfragen bei Unternehmen verliefen erfolgreich. Für das Brauweiler Unternehmen Vermay wurden zum Beispiel Madenschrauben in Stellfüße eingedreht und Gewinde an größeren Schrauben auf Gängigkeit überprüft. Leider nahmen auch diese Aufträge in der Pandemie ab.

Neue Aufgaben brachten die Anfragen Brauweiler Bürger, die Hilfe bei der Gartenarbeit suchten. Rasenmähen, das Reinigen der Wege im Garten und ähnliche Aufgaben wurden jeweils gemeinsam mit einer Betreuerin erledigt. Einmal in der zeitungaustragen 1Woche verteilen die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das wöchentliche Anzeigenblatt in einem Verteilgebiet an die Haushalte. Inzwischen werden von Zeit zu Zeit auch Flyer in Brauweiler und der näheren Umgebung verteilt.

Feste Auftraggeber sind die Soccerworld in Köln-Lövenich, wo einmal in der Woche der Außenbereich gereinigt wird. Ebenfalls einen Übungsplatz für das Training lässt Ballinos, ein Kölner Anbieter von Ballsportkursen für Kindern, herrichten. Vor Ort in Brauweiler werden zudem für dieses Start-Up-Unternehmen Begrüßungspakete für Neuanmeldungen sowie kleine Geschenktüten für dort ausgerichtete Geburtstagsfeiern gepackt und versendet. Ein Mitarbeiter hilft bei der Grünpflege rund um die Burg Hemmersbach für das Unternehmen Chateauform.  Unterschiedliche Aufgaben gibt es auch im von der AWO Brauweiler-Dansweiler-Freimersdorf verwalteten Alten Rathaus in Brauweiler.

wurfmaterialSüßigkeiten verpacken ist ein neuer Auftrag von der Krott GmbH & Co KG aus Frechen. In vom Kunden entworfene Schachteln werden Leckereien verpackt. Insbesondere vor Karneval gab es mehrere Aufträge. Das Konfektionieren von Zeitschriften der StadtRevue Köln ist ebenfalls neu. Zuerst werden die Anschriften auf Umschläge geklebt, die Zeitschriften eingetütet und die Briefe frankiert und zur Post gebracht. Für den Pulheimer Stoffladen „Eine Tüte Buntes“ verpackt man Stoffe und Zubehör für Näharbeiten. Sogar kleinere Näh-Aufträge erledigen Mitarbeiterinnen in der Villa.

So haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedliche Aufgaben zur erledigen. Interessierte können sich gern in der Betriebsstätte melden, wenn sie ähnliche Arbeiten zu erledigen haben. Die Leiterin, Frau Balducci, ist erreichbar unter der Telefonnummer 02234 – 8981289 oder per E-Mail unter tte@inklusion-verein.de">betriebsstätte@inklusion-verein.de.

Info-Flyer

Image
Betriebsstätte Brauweiler

Von-Werth-Straße 2
50259 Pulheim

Telefon 02234 8981289
www.inklusion-verein.de
info@inklusion-verein.de